web analytics

Udo Lindenberg am 30. August 2009 auf Schloss Neuhardenberg

Schloss Neuhardenberg mit interessantem Programm im Herbst 2009
Zahlreiche Konzerte, Lesungen, Debatten und Sonderausstellungen laden von Juli bis Dezember 2009 in das klassizistische Ensemble in Märkisch-Oderland ein. Zu den prominenten Künstlern und Intellektuellen, denen Sie auf Schloss Neuhardenberg im Herbst begegnen können, gehören Eckart von Hirschhausen, Gidon Kremer, Adam Michnik, Sophie Rois, Rüdiger Safranski, Tom Segev, Walter Sittler, Peter Sloterdijk, Katharina Thalbach und Kyle Eastwood, Sohn von Clint Eastwood.

Eine interessante Begegnung verpricht auch die Sonderausstellung „Grand Hotel Abgrund – Dichtung und Dichter im Hotel“, die von Dienstag, 01.09.2009 bis zum 26.10.2009 in Neuhardenberg zu sehen ist. Die vom Literaturhaus München konzipierte Ausstellung zeichnet das Leben und Wirken von Thomas Mann, Vicki Baum, Marcel Proust, Joseph Roth, Arthur Schnitzler, Stefan Zweig, Agatha Christie, Vladimir Nabokov, Klaus Mann und Friedrich Dürrenmatt nach, die zum Teil über Monate die prächtigsten Grand Hotels dieser Welt bewohnt und diese mit Gestalten der Weltliteratur belebt haben.

Zur Ausstellungseröffnung am 30. August 2009 wird Udo Lindenberg erwartet. Lindenberg gibt einen persönlich-kunstvollen Einblick in sein Leben, Wohnen und Schaffen im Hamburger Hotel „Atlantic“. Auch sein Atelier, das sogenannte Spitzwegstübchen im Dachgeschoß des Atlantic, in dem Udo Lindenberg nicht nur seine berühmten Likörelle, die mit bunten Spirituosen gemalten Aquarelle, zeichnet, wird als Originalnachbau zu besichtigen sein. In diesem Atelier haben auch Oskar Kokoschka und Max Liebermann schon gearbeitet.

Weitere Informationen auf www.schlossneuhardenberg.de

Udo Lindenberg am 30. August 2009 auf Schloss Neuhardenberg auf Facebook teilen
Udo Lindenberg am 30. August 2009 auf Schloss Neuhardenberg auf Twitter teilen
Udo Lindenberg am 30. August 2009 auf Schloss Neuhardenberg auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.