web analytics

Haben Sie Ihre Pendlerpauschale zurück bekommen?

Im Dezember 2008 hatten wir das Finanzamt Strausberg um Eile gebeten. Nun, im März 2009, versenden die Finanzämter korrigierte Einkommensteuerbescheide für 2007. Pendler erhalten die Werbungskosten für den kompletten Arbeitsweg ab dem ersten Kilometer, die sogenannte Pendlerpauschale, anerkannt.

Haben Sie Ihre Pendlerpauschale zurück bekommen? auf Facebook teilen
Haben Sie Ihre Pendlerpauschale zurück bekommen? auf Twitter teilen
Haben Sie Ihre Pendlerpauschale zurück bekommen? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

3 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Mein EK-Steuerhilfeverein, der meine Erklärung macht, hat gleich nach der Zustellung des Bescheids für 2007 Widerspruch eingelegt – mit dem Hinweis auf das damals noch offene Verfahren.

    Das hat das FA in Strausberg animiert, die Pendlerpauschale im Mai 2008 nachzuzahlen. Natürlich auch mit der Anmerkung, dass sie es zurückfordern könnten. Nicht alles tatenlos akzeptieren ;-)

  2. ich bin zwar aus dem Kreis Teltow-Fläming, aber immerhin auch aus Brandenburg…

    Bei uns hat das Finanzamt bereits vor einigen Wochen ungefragt die Steuer erstattet. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich die km bei der Erklärung bereits mit angegeben hatte. Ich kann also nicht klagen

  3. Mir geht es genau so. Einen gewissen Automatismus gibt es offenbar nur, wenn man die Kilometer schon in der Steuererklärung angegeben hat.

    Wie ist das eigentlich mit anderen Werbungskosten in Bezug auf den Arbeitsweg? Wir hatten im Dezember 2006 einen Unfallschaden. Die Reparatur und Rechnung (rund 1.000 Euro) von der Autowerkstatt kam erst im Januar 2007. Das Finanzamt hat mit dem Hinweis auf die nicht mehr bestehende Pendlerpauschale auch diesen Anspruch abgeschmettert. Lohnt sich da jetzt noch ein Einspruch?

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.